Kazis

 Verständigung

IMG_0722.tiff

 

 

 

  

Buch_Weiterleben.png

Weiterleben, weitergehen, weiterlieben – Wegweisendes für Witwen

PDF dazu

Die Autorin steht für Interviews und Veranstaltungen zum Thema „Weibliche Verwitwung" zur Verfügung.

 

Buchvernissagen und Lesungen

10. September 2020 Buchhandlung Meilen. Witwenschaft, ein feministischer Blindfleck 15.30- 17.30 Uhr

28. Oktober 2020 Alterszentrum Rechberg: Witwenschaft, ein feministischer Blindfleck 15.00- 16.30 Uhr (wegen Corona verschoben)

3. November 2020  Witwen erzählen. Katholischer Frauenbund, Nonnenweg 21, Basel 15:30- 17:00 Uhr

8. Dezember 2020  Lesung und Diskussion. Auditorium Alpinum, Stans. Matinée 10:45- 12:00 Uhr

26. Januar 2021  Lesung und Gespräch. Träff 55+ in der Kirche Würlenlos. 14:30- 16:30 Uhr

 

 



Buch_Ich-kann-doch.png

Ich kann doch nicht immer für dich da sein!
Das Phänomen der hohen Lebenserwartungen erzeugt eine Beziehungskonstellation, die oft zu einem großen Leidensdruck führt. Was bedeutet es, wenn man sich zur Ruhe setzen möchte, aber die betagten Eltern mehr und mehr der Fürsorge bedürfen? Wo ist man Kind, wo Erwachsener? Wie geht man als Tochter oder Sohn mit Gefühlen von Scham, Ekel und Überforderung um, wie als Mutter oder Vater mit denen des Machtverlusts und der Bevormundung? Basierend auf neuesten Erkenntnissen der Gerontopsychologie und anhand klassischer Alltagsszenarien zeigen die Autorinnen mit Blick auf die Nöte und Erwartungen beider Seiten, wie trotz aller Konflikte ein beziehungsreiches Miteinander gelingen kann.

Zusammen mit Bettina Ugolini entstand ein Sachbuch, das Wege für ein besseres Miteinander aufzeigt. Piper-Verlag. September 2008 > bestellen

 

Buch_Buchstaeblich.png 
Buchstäblich sprachlos.
"Buchstäblich sprachlos" ist ein Buch über den zunehmenden Analphabetismus in der Informationsgesellschaft, Zürich, Lenos 1991 > bestellen

 

Buch_Dem-Schweigen.png 
Dem Schweigen ein Ende
"Dem Schweigen ein Ende" ist ein Handbuch mit konkreten Handlungsanleitungen und Hilfen zum Thema "Sexuelle Ausbeutung von Kindern in der Familie". "Das systematisch aufgebaute Buch liefert in verschiedenen Beiträgen namhafter Psychologinnen Aufklärung und bietet durch Präventionsvorschläge konkrete Hilfeleistung an." (Schweizer Bibliotheksdienst).

Dem Schweigen ein Ende. Sexuelle Ausbeutung von Kindern in der Familie, Zürich, Lenos 1988 > bestellen